CCBot/2.0 (http://commoncrawl.org/faq/)

Barytbeton


Strahlenschutzbeton bzw. Abschirmbeton ist ein Schwerbeton, der im Reaktorbau, bei Röntgenanlagen und als Strahlenschutz in Medizin und Forschung verwendet wird. Strahlenschutzbeton hat eine Rohdichte über 2800 kg/m3. Je dicker und vor allem spezifisch dichter ein Beton, desto grösser ist die Schutzwirkung gegen radioaktive Strahlung. Eine hohe Betonrohdichte bis zu 5900 kg/m3 wird mit Schwerzuschlagstoffen, wie z.B. Schwerspat (Baryt), Eisenerz oder Stahlsand erreicht. Für einen optimalen Strahlenschutz wird dieser Beton meist mit grosser Wanddicke als Massenbeton eingebaut.

2005 wurde das Europäische Cyberknife Zentrum in München-Großhadern eröffnet. Die Bauunternehmung Michael Renner GmbH verarbeitete dort diesen Spezialbeton.